Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Videokonferenz mit Herrn Prof. Dr. Walter vom Deutschen GeoForschungsZentrum Potsdam

06.04.2022 — von Luca Bauer, 7a

Am 9. März 2022 besuchte uns, die Klasse 7a, Herr Professor Dr. Thomas Walter des GeoForschungsZentrums Potsdam und hielt einen Vortrag zum Vulkanismus auf La Palma. Da dies das Thema des derzeitigen Bilingualprojekts „Eruption of Knowledge“ ist, waren die Schülerinnen und Schüler natürlich sehr an den vulkanischen Aktivitäten auf der Vulkaninsel interessiert. Schon im Vorfeld sammelte die Klasse Ideen und verfasste einen Fragenkatalog, der dann an Herrn Prof. Dr. Walter geschickt wurde. Zu den Fragen gehörten: Hat sich der Ausbruch angekündigt? Wie kam es zu der Eruption? Wie verhält sich der Vulkan … weiterlesen


Eruption of Knowledge: Ein Logo entsteht

14.02.2022 — Von Julian Gehm, Klasse 7a

Am 28.01.22 erhielt die Klasse 7a des Sickingen-Gymnasiums wieder Post von der Torquay Girls Grammar School (TGGS) / England. Einige Wochen zuvor schickten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a Briefe nach England, die, neben dem grundsätzlichen Text, auch eine grobe Skizze des Schulweges und ein halb begonnenes Logo für das oben genannte Projekt enthielten. Geplant war, dass die englische Klasse das Logo vervollständigt, was größtenteils auch funktioniert hat. Die Schülerinnen und Schüler beider Schulen freuen sich über einen weiteren Ausbau der Partnerschaft und arbeiten bereits am nächsten … weiterlesen


Landstuhl von oben

29.11.2021

Die Erdkundeunterricht der Klassen 5b und 5c fand am 24. September 2021 im Gelände statt. Begleitet von ihren Erdkundelehrern Herr Roschy und Frau Krauß ging es von unserer Schule aus hinauf zum Bismarckturm, um einen Blick auf Landstuhl von oben zu werfen. Im Vorfeld haben die Schüler anhand des Stadtplans von Landstuhl erste Einblicke in die Kartenarbeit erhalten. Eine Karte entsteht meist aus einem Senkrechtluftbild. Um den Schülern bewusst zu machen, dass ein Kartograph die Wirklichkeit verkleinern, vereinfachen und einebnen muss, haben die Kinder die Elemente aus der Karte mit dem Ges… weiterlesen


Reich gegen Arm - nimmt die globale Ungleichheit weiter zu?

28.10.2021 — LKEK beim Seminar „die Dritte Welt im Spannungsfeld der Globalisierung“- von Leonie Holzer

Die Spanne zwischen den Entwicklungsländern und den Industrienationen unserer Welt klafft immer weiter auseinander. Die immer öfter auftretenden ökologischen, ökonomischen aber auch sozialen Problemfelder verschlimmern die Situation zunehmend vor Ort. Folglich stellt sich die Frage: „Wie kann es sein, dass 800 Mio. Menschen auf unserer wissenschaftlich so fortgeschrittenen Erde, hungern.“ Während unseres Seminars vom 13.09.21-15.09.21, welches an der „Fridtjof-Nansen-Akademie“ in Ingelheim durchgeführt wurde, konnten die unterschiedlichen Ursachen, Folgen sowie Weiterentwicklungsideen, welche der 3.… weiterlesen


„Eruption of Knowledge“:

24.09.2021 — Das Projekt der Fächer Englisch und Erdkunde geht ins zweite Jahr - von Katrin Woesner

Auch in diesem Schuljahr nimmt die BILI-Klasse der 7. Jahrgangsstufe des Sickingen-Gymnasiums am BILI-Projekt teil, an dem die Fächer Englisch und Erdkunde-Bilingual beteiligt sind. In Erdkunde-Bilingual wird das Fach Erdkunde auf Englisch unterrichtet. Nachdem wir trotz des Lockdowns und des Wechselunterrichts im vergangenen Schuljahr eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Schulen im europäischen Ausland zum Thema „Erdbeben“ aufbauen konnten, können wir diese jetzt mit der englischen Schule „Torquay Girls‘ Grammar School“ in Torquay an der Südküste von England fortsetzen. Der Titel des neuen Projektes, „Er… weiterlesen


Kartierung der Kaiserstraße im Erdkundeunterricht

30.06.2021 — Die Klassen 9b und 9c erkunden den Nahraum

Raus aus der Schule rein in den Realraum. Wie man komplexe Themen im Fach Erdkunde veranschaulicht, zeigen uns die Klassen 9b und 9c. Im Rahmen ihres Unterrichts beschäftigen sie sich mit dem Thema Raumplanung/Raumordnung und der Frage „Wie nutzt der Mensch den Raum am Beispiel der landstuhler Kaiserstraße“. Getreu dem Motto der Geographie Anfang und Ende ist Arbeit im Gelände sollte mit dieser Unterrichtseinheit das typisch geographische Arbeiten trainiert werden. Hierfür haben die Schülerinnen und Schüler zunächst Dokumentationstabellen erstellt und verschiedene innerstädtische Nutzungsmög… weiterlesen


Kipepeo Kinderhilfe Kenia bedankt sich für unsere Spende

10.05.2021 — „Live Aid“ – Spende hilft beim Bau einer Wohngruppe für Menschen mit Beeinträchtigung

Im Letzten Jahr konnte durch das Engagement von Schülerinnen und Schülern des Sickingen-Gymnasiums Landstuhl unter der Leitung von Frau Lisa Krauß und Frau Katharina Eberhardt eine sehr intensive Bühnenveranstaltung – angelehnt an das legendäre „Live-Aid-Konzert“ das Publikum künstlerisch überzeugen, aber auch zum Nachdenken anregen. Der Erlös diese Veranstaltung von 2500,- € wurde an die Kipepeo- Kinderhilfe in Nairobi/Kenia gespendet. Welch sinnvoller und wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Situation der Betroffenen vor Ort durch unsere Spende erreicht werden konnte, zeigt ein Dankesbrief an … weiterlesen


Shaking Education – Earthquakes in Europe

10.05.2021 — Tolle Erfahrungen des Sickingen-Gymnasiums mit einen europäischen Projekt

Shaking Education – Earthquakes in Europe “Shaking Education“ is an international project, where three schools from different countries are working together. The schools are “Torquay Girls Grammer School” from Torquay in England, the comprehensive school “Grunnskólinn í Hveragerđi” from Hveragerđi in Iceland and “Sickingengymnasium” from Landstuhl in Germany. Taking part in this project is voluntary for the students, who have to work very independently. The topic of the project is to investigate and learn about earthquakes and plate tectonics, escpecially in Europe. In the first part the students started to g… weiterlesen


Neue Masche-coole Socken!

21.08.2020 — Kleider machen Leute - Leute machen Kleider

Kleider machen Leute – eine altbekannte Binsenweisheit. Doch wie ergeht es den Leuten, die die Kleider machen? Für uns reicht ein einfacher Gang ins Geschäft, um uns Textilien aller Art zu beschaffen, jedoch hinterblicken die Wenigsten die Produktionsmechanismen und die grundlegenden Probleme, die mit dem Kauf von Textilien verbunden sind. Getreu dem Motto „Markenklamotten sind IN, Arbeits- und Menschenrechte sind Out“ leidet die Mehrheit ausländischer Arbeiter in der Textilbranche unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen, wie Niedriglöhnen, mangelndem Arbeitsschutz und prekären Beschäftig… weiterlesen


GeoForschungsZentrum Potsdam unterstützt BILI-Projekt

23.03.2021 — Interview mit Dr. Claus Milkereit im Rahmen des bilingualen Projektes „Shaking Education“

Interview mit Herrn Dr. Claus Milkereit und den Schülern Leonie Steinhagen und Julian Gehm, Klasse 6a, am Donnerstag, den 11.03.2021 um 14:30 Uhr. Herr Dr. Milkereit arbeitet in Potsdam am Deutschen GeoForschungsZentrum und ist Wissenschaftler für Erdbeben- und VulkanphysikAuf unsere Frage, warum er sich gerade für die Geophysik begeistert habe, erklärte er uns, dass er nach seinem Abitur zuerst Lehrer werden wollte, aber dann hätte ihn doch mehr die Arbeit in der Natur angesprochen. Er wollte versuchen „die Welt zu retten“, indem er Erdbeben vorhersagt und Erdbeben erforscht. Daher habe er bereits … weiterlesen