Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

La paix - Der Frieden

Internationale Videokonferenz zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs — 21.11.2018

Im Geist der Völkerverständigung, der Freundschaft und des Friedens nahmen Schülerinnen und Schüler aus der Umgebung von Paris, aus Hamburg und Landstuhl sowie von den französischen Gymnasien in Wien, Brüssel und Rom an einer gemeinsamen Videokonferenz zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs teil. Der Waffenstillstand vom 11. November 1918 beendete den Ersten Weltkrieg. Dieses Datum ist in Frankreich ein nationaler Feiertag, an dem der Toten und der Schrecken des Krieges gedacht, an dem aber auch der Frieden gefeiert wird. Das Andenken an den Ersten Weltkrieg führt uns die Schrecken des Krieges vor Augen, indem es uns an die vielen Opfer der zahlreichen Schlachten erinnert, vor allem aber an die Schlacht vor Verdun, bei der insgesamt ca. 350 000 französische und deutsche Soldaten den Tod fanden. Hinzu kamen noch zusammen ca. 600 000 Verwundete auf beiden Seiten. Es ist von großer Bedeutung, wenn heute ein gemeinsames Gedenken von Deutschen und Franzosen nicht nur möglich, sondern ganz selbstverständlich geworden ist.

Die Schülerinnen und Schüler vom Sickingen-Gymnasium sowie von den anderen beteiligten Gymnasien in Frankreich, Italien, Belgien, Österreich und Deutschland stellten in ihrem Philosophie oder Französischunterricht erarbeitete Unterrichtsprojekte vor, in denen sie sich mit der Geschichte des Ersten Weltkriegs sowie mit Zeugnissen beschäftigten, etwa aus der Literatur und der Kunst, die den Ersten Weltkrieg und die schlimmen Erfahrungen der Soldaten veranschaulichten. So wurden z.B. Denkmäler in Frankreich vorgestellt, Gedichte rezitiert und gesungen oder Passagen aus Prosatexten über die Erfahrungen der Soldaten an der Front vorgetragen. Die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Französisch 12, der von Achim Jung geleitet wird, und des Leistungskurses 13 von Sabine Leppla erzählten mit einem Videoclip die Geschichte eines französischen Soldaten, der die Schlacht von Verdun überlebt. Dazu verwendeten sie Zeichnungen aus einem Comic, der von einem ehemaligen Schüler, Fabian Heintz, im Rahmen eines Unterrichtsprojekts im Leistungskurs Französisch zur Schlacht von Verdun geschaffen worden ist.

Das linke Foto zeigt vorne die Schulleiterin Andrea Meiswinkel sowie die Französischlehrerinnen Lisa Krauß und Sabine Leppla.
Das rechte Foto zeigt das Podium im Konferenzsaal des Lycée Jean-Pierre Vernant in Sèvres bei Paris mit Bertrand Klaeger, der Inspecteur für Deutsch an der Akademie von Versailles (4. v. l.), Sandra Schmidt (mitte) vom Deutsch-Französischen Jugendwerk sowie dem Philosophielehrer Czeslaw Michalewski, (4. v. r.) der die Veranstaltung organisiert und koodiniert hat. Alexandre Laffont, der historischen und pädagogischen Berater der "Mission Centenaire", traf erst später ein.

Die Schulleiterin des SGL, Andrea Meiswinkel, bedankte sich am Ende der Videokonferenz besonders bei den beteiligten Schülerinnen und Schülern für ihre Beiträge sowie bei den übrigen Teilnehmern der Französischkurse 11 bis 13, die nach der Videokonferenz zu Europa im Oktober, nun noch einen zweiten Nachmittag an der Schule verbracht hatten, um den jeweils zweistündigen Konferenzen zu folgen, die vollständig in französischer Sprache stattfanden.
Zu der Videokonferenz ist auch ein Artikel auf der Seite der Initiative „Mission Centenaire“ der französischen Regierung zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs veröffentlicht worden. Die Veranstaltung wird hier als beispielhaftes Unterrichtsprojekt zum Ersten Weltkrieg präsentiert.

Videoaufzeichnung der Veranstaltung "La paix" auf Dailymotion: Video 1 - Video 2 -
Internetseite der Académie von Versailles zur Videokonferenz "La paix" zum 100. Jahrestag der Beendigung des 1. Weltkriegs

Videoclip zum Beitrag der Leistungkurse Französisch vom SGL zur Videokonferenz "La paix"
Unterrichtsprojekt: Projet Verdun 1916 - Une exposition virtuelle pour la paix

Screenshot von der Seite "Mission Centenaire 14-18" mit einem Foto von der Videokonferenz im Rahmen der vom französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron initiierten europäischen Bürgerbefragung, an der sich die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Französisch 11 und 12 und des Grundkurses 12 vom SGL beteiligt hatten

Fotos vom SGL: Fabian Dietrich, MSS 12