Das Logo des Sickingen-Gymnasiums. Dunkelblaues Quadrat mit weißem Schriftzug des Schulnamens in der linken oberen Ecke. Silhouette der Burg Nanstein im Anschnitt unten rechts.

Archiv

Bambus statt Plastik

06.03.2019 — Schülerinnen und Schüler des Sickingen-Gymnasiums bei der InnovationsFabrik 2019

Von Jasmin Deot Am 20.02.19 und 21.02.19 fand der Wettbewerb „InnovationsFabrik“ im Tageszentrum Gallapmühle Kaiserslautern statt. Die Aufgabe bestand darin, ein zuvor unbekanntes Thema innerhalb von diesen zwei Tagen zu bearbeiten, mit dem Ziel ein Produkt oder eine Dienstleistung mit einer Marketingstrategie zu entwickeln. Unsere Schule nahm teil mit einer Wettbewerbsgruppe aus 8 Schülern und Schülerinnen der 8. und 9. Klassen und belegte den dritten Platz.Am ersten Tag sind wir gemeinsam mit Hr. Neukirch zur Gallapmühle gefahren. Der Tag begann für uns bereits um 8 Uhr mit der Begrüßung und Vorste… weiterlesen


Chawwerusch Theater "Braun werden"

06.12.2018 — Aufführung in Kooperation mit der St. Katharina Realschule Landstuhl

Vor fünf Monaten, am 11. Juli 2018, verkündete das Oberlandesgericht München sein Urteil in einem der spektakulärsten Prozesse der jüngeren Geschichte. Gegenstand waren die so genannten NSU-Morde, die über Jahre hinweg von den Angehörigen einer rechten Terrorzelle in ganz Deutschland verübt wurden und denen insgesamt zehn Menschen zum Opfer fielen. Von diesen Geschehnissen berührt, verfasste der 1947 in Kaiserslautern geborene Schriftsteller Michael Bauer sein Stück Braun werden, das nach wie vor auf dem Spielplan des Chawwerusch-Theaters in Herxheim steht und immer wieder auch an Schulen zur Aufführun… weiterlesen


Ein Ort des Gedenkens und Erinnerns

30.11.2018 — Die 10. Klassen erkunden die Gedenkstätte "Konzentrationslager Osthofen"

von Leonard Müller, 10d - Ende Oktober 2018 besuchten wir, die 10. Klassen des Sickingen-Gymnasiums, die Gedenkstätte in Osthofen. Die Erwartungen waren nicht sehr groß, da wir schon vorher wussten, dass das Konzentrationslager eines der früheren Lager war, was nur von 1933 bis 1934 in Betrieb war. Bereits wenige Monate nach der erlassenen „Verordnung zum Schutz von Volk und Staat", die der Abwehr „kommunistischer staatsgefährdender Gewaltakte“ dienen sollte (Februar 1933), hatte man angeordnet im Volksstaat Hessen ein solches Lager zu errichten. Da kam den Nationalsozialisten die leerstehen… weiterlesen


„Eierfall“ und der „heiße Draht"

05.11.2018 — Tage der Orientierung für die 5. Klassen in Bad Dürkheim

In der Woche vom 3.9. bis 7.9.2018 machten sich die Schülerinnen und Schüler der neuen fünften Klassen des Sickingen-Gymnasiums im Rahmen der Tage der Orientierung auf den Weg nach Bad Dürkheim. Die Klassen 5a und 5b wurden von Herrn Fichtner und Herrn Bertsch begleitet; die Klasse 5c wurde von Frau Schmidt und Herrn Holzmann begleitet. Das Ziel der ersten Klassenfahrt war, die vielen Schülerinnen und Schüler der neuen Klasse besser kennenzulernen und das Fundament für eine gute Klassengemeinschaft zu legen.Nach einer kurzweiligen einstündigen Busfahrt erreichten wir das Jugendhaus St. Christo… weiterlesen